Unsere Tradition

Das Haus Creed ist ein authentisches Familienunternehmen, das sich der Kreation von unverwechselbaren Luxus-Düften aus exquisiten Ingredienzien verschrieben hat.

Die Legende der Marke beginnt im Jahr 1760, als ein Paar parfümierte Lederhandschuhe von einer neuen Londoner Schneiderei an König George III. geliefert wurde. Gegründet von James Henry Creed im Jahr der Thronbesteigung des jungen Königs, kreiert das Haus Creed seit über 260 Jahren Düfte für Anspruchsvolle.

Königin Victoria - die Enkelin von George III. - ernannte Creed zum offiziellen Lieferanten des Königshauses. 1854 gründete das Haus Creed unter der Schirmherrschaft von Napoleon III. und seiner Kaiserin Eugénie, der stilsicheren Vorreiterin der europäischen Mode, einen weiteren Hauptsitz in Paris, Frankreich. Creed belieferte die meisten Königshäuser der damaligen Zeit. Im neu errichteten Paris des Zweiten Kaiserreichs erwarb Creed einen Ruf für die Exklusivität seiner seltenen und nach Kundenwünschen kreierten Düfte. Das Fingerspitzengefühl und die Diskretion, mit der eine königliche, aristokratische und gesellschaftlich prominente Klientel behandelt wurde, wurden schnell Teil der Creed-Legende.

Bis heute hat Creed ein Vermächtnis an unvergleichlichen Düften geschaffen. Im Laufe der Jahrhunderte hat die Familie Creed über 200 Parfums hergestellt. Sie zeugen von einem einzigartigen kreativen Geist, der zusammen mit einer feinen Nase über sieben Generationen vom Vater an den Sohn vererbt wurde.

Heute führt Olivier Creed, “Créateur Parfumeur“ und direkter Nachkomme von James Henry Creed, diese lange Tradition fort. In Begleitung seines Sohnes Erwin reist Olivier viel, um die feinsten Materialien zu finden, zu recherchieren, zu prüfen und zu bestellen. Rosenblätter aus Bulgarien, der Türkei und Marokko, italienischer Jasmin, florentinische Iris, Tuberose aus Indien, haitianischer Vetiver, Bourbon-Vanille, kalabrische Bergamotte und Parma-Veilchen. Dies sind nur einige der Schätze im Laboratorium von Creed. Die Parfümerie Creed ist noch immer in Paris ansässig, mit einer Manufaktur in Fontainebleau, und stellt viele seiner eigenen Essenzen mit einer traditionellen Technik her – einem Verfahren, das heute von den meisten als zu kostspielig aufgegeben wurde, das aber die Creed-Düfte von anderen abhebt.

Die hochwertigen natürlichen Rohstoffe werden immer noch von Hand abgewogen, gemischt und mazeriert. Der Prozess ist arbeitsintensiv, aber Creed ist getrieben von Kunstfertigkeit und Perfektion.

"Wir bauen weiter am Vermächtnis des Hauses Creed als Brücke zwischen den Generationen: Die Vergangenheit ist die Stärke der Zukunft"
Erwin Creed